Test Fotobuch Saal-Digital

Heute kam es an, mein neues Fotobuch von #SaalDigital! Bei dem Aufruf, als Tester für ein Fotobuch teilzunehmen, war meine Bewerbung auf Zuspruch gestoßen und ich nutzte diese Gelegenheit, mir ein neues Portfolio-Buch zuzulegen.

 

Gesagt, getan - ich entschied mich für ein Fotobuch im A4 Format, man kann hier 26 Seiten füllen, aber auch weitere Seiten hinzufügen, so kam ich dann auf 56 Seiten, im Querformat. 

Cover und Rückseite habe ich matt gewählt, die Fotos auf den Innenseiten sind hochglanz.

 

Die Software bietet schon soviele Möglichkeiten und ist wirklich sehr übersichtlich und einfach zu bedienen. Diverse Layoutvorschläge für die Anordnung der Fotos stehen zur Auswahl, aber auch individuelle Layouts und Designs lassen sich problemlos anlegen und auch speichern. Und natürlich lassen sich auch Texte einfügen, diese Möglichkeit habe ich nur auf Seite 1 und 2 und auf dem Buchrücken gewählt, ansonsten halte ich es hier mit dem guten alten Sprichwort "Bilder sagen mehr als 1000 Worte". 

 

Bestellt habe ich das Buch am Sonntag Abend, bereits am Vormittag des Folgetages erhielt ich die Versandbenachrichtigung per Mail. Die Verpackung ist stoßfest und schützend, das Fotobuch ist in eine Plastikfolie eingeschweißt, dann zusätzlich in eine weitere Schutzhülle gepackt und schlussendlich durch einen Kartonumschlag gut geschützt.

Der Umweltgedanke "Plastik vermeiden" kam mir beim Auspacken schon kurz in den Sinn, allerdings wüßte ich ehrlich gesagt hier auch noch keine Alternative...

So, ausgepackt und dann war nur noch Freude da! Das Buch gefällt mir in allen Belangen zu 100%! Die Haptik ist toll, es fasst sich wirklich richtig gut an, der Druck ist absolut spitzenmäßig, die Farben stimmen perfekt, die Brillanz der Hochglanzbilder ist hervorragend und beeindruckend! Auch die Verarbeitung ist absolut gelungen, es entsteht kein Pfalz in der Mitte des Buches, durch eine professionelle Klebetechnik sehen auch Fotos, die über beide Seiten gehen, absolut top aus und lassen mich fast vergessen, dass es eine Doppelseite ist. 

Da ich auch für meine Kunden Fotobücher anfertige, ist es mir wichtig, dass auf dem Buch kein Barcode oder Logo des Labors erscheint - hier bietet die Fa. Saal-Digital die Möglichkeit, den Barcode gegen Aufpreis wegzulassen. Wäre natürlich noch schöner, wenn dies grundsätzlich so wäre und ich mir die 5€ Aufpreis hierfür sparen könnte, aber vielleicht ändert sich das Angebot hier ja noch, wer weiß... ;)

Alles in allem bin ich restlos begeistert und freue mich, meinen Kunden und Interessenten nun zukünftig ein aktuelles Portfolio-Buch präsentieren zu können. Und selbstverständlich werde ich auch zukünftig beim Labor meines Vertrauens bleiben - einmal Saal-Digital - immer Saal-Digital! Danke!

PS: Demnächst gibt's hier einen Bericht zum Wandbild von Saal-Digital, auch hierfür durfte ich als Tester tätig werden - ich freue mich schon, die Versandbestätigung kam heute... :)
Hier noch einige Aufnahmen meines neuen Buches - natürlich gibt ein Foto die Qualität nicht zu 100% wieder, aber ich denke, es ist erkennbar, wie schön es geworden ist!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0