Was mir auf der Seele liegt...

Heute möchte ich mal etwas in eigener Sache hier loswerden! Immer wieder (und recht häufig) erreichen mich die unterschiedlichsten Anfragen von Hobbyfotografen - meistens via facebook, manchmal per E-Mail, aber niemals telefonisch. Es geht um Fragen zur Ausrüstung (welche Kamera, welches Objektiv), um Fragen zur Selbstständigkeit (wie bist Du Tierfotografin geworden, braucht man besondere Zulassungen, Qualifikationen etc.), Fragen zu Studioausstattungen, Fragen nach der nächsten Servicestation für die kaputte Kamera, Fragen zur richtigen Kameraeinstellung für bestimmte Fotoergebnisse, Fragen zu günstigen Urlaubsunterkünften, Fragen zu guten Hundespaziergehgebieten, Fragen zu idealen Plätzen für Hunde an der Elbe, etc.pp.... 

Diese Fragen kommen manchmal gebündelt mehrfach am Tag, manchmal nur einige in der Woche, aber sie kommen - und zwar immer und regelmäßig.

Und bis jetzt habe ich fast immer geschafft, all diese Fragen zu beantworten - freundlich, hilfsbereit und manchmal schon sehr müde zu später Stunde, weil nächsten Tag dafür keine Zeit war und damit ich es nicht vergesse...

Nun habe ich es tatsächlich mal ab und zu gewagt, diese Fragen nicht sofort, sondern manchmal erst nach 1 oder 2 Tagen zu beantworten. Und ich merke sofort die Reaktionen - bums, ist die Anzahl der Fans um 1 nach unten gegangen. Waren es 2 offene Fragen, sind es postwendend 2 Fans weniger. Aber es gibt auch tatsächlich Anfragen von Menschen, die noch nicht mal meine Seite geliked haben, aber von mir erwarten, dass ich mir für sie Zeit nehme. Wohlgemerkt spreche ich nicht von meinen Kunden und auch nicht von ehemaligen Workshop-Teilnehmern (die haben bei mir immer lebenslanges Fragerecht!!!). 

Es ist wohl der Wandel der Zeit... früher ging man in ein Fotofachgeschäft, wurde dort beraten und entschied sich dann entweder zum Kauf oder suchte ein weiteres Geschäft auf. Heute holt "man" sich die Beratung bei facebook und bestellt dann im Internet. Und wo ist der Unterschied? Der Fotofachverkäufer hat beraten UND verkauft UND verdient! Heute verdient nur noch der Shopanbieter im Internet - der Rest ist selbstverständlich... 

Vielleicht denkt mal der/die eine oder andere darüber nach, dass dann wenigstens ein DANKE auch gern gelesen wird und eine positive Beurteilung der Fanseite auch gut tut! 😉

Und noch etwas möchte ich hier loswerden, wo ich gerade mal dabei bin: 

Oftmals bekomme ich per What's app oder PN/Mail die Frage gestellt, ob "man" mich mal anrufen dürfe. Äh - ja!! Dafür haben wir ein Telefon!! Und man kann die Nummer wählen und mich anrufen - auf Festnetz oder Handy! Dafür muss man nicht fragen und keinen Antrag stellen! Ging doch vor fb und what's app Zeiten auch! Wenn ich gerade keine Zeit habe, gehe ich gar nicht erst ran oder melde mich nur kurz und rufe dann zurück! Ich weiß, die meisten fragen, weil sie nicht stören wollen - aber es stört mich nicht!!! Und ganz ehrlich - oftmals geht mir diese Hin- und Herschreiberei echt auf den Senkel! Vieles lässt sich doch in einem persönlichen Gespräch viel besser und auch schneller (!) klären! 

Also - ganz getreu dem alten Leitsatz: Ruf doch mal an! ;) 

Und nun wünsche ich Euch allen einen wunderbaren Mittwoch, hier kommt gerade die Sonne raus, ich freue mich auf ein tolles Shooting heute abend und werde Euch sicher wieder daran teilhaben lassen! ☺️

Herzlichst,

Eure Annett Mirsberger

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0